Erstellt am 27. Mai 2015, 08:36

von Carina Ganster

Jekyll & Hyde im KUZ. Das Stück feiert am 18. September Premiere. Musical Güssing will Besuchergrenze von 11.000 überschreiten.

Vinzenz Knor, Karin Jandrisevits, Heinz Zitz, Harald Popofsits, Helga Maikisch, Gilbert Lang, Marianne Resetarits, Mika Puschkarski, Florian Resetarits, Gordon Bovinet und Landesrat Helmut Bieler präsentierten das Programm von Musical Güssing. Foto: Ganster  |  NOEN, Carina Ganster
In den vergangenen zehn Jahren hat Musical Güssing mit seinen Produktionen mehr als 100.000 Besucher nach Güssing gelockt. Mit 11.000 Besuchern konnte man 2014 eine Steigerung von 10 Prozent verbuchen. Von 18. September bis 3. Oktober lädt Musical zum Stück „Jekyll & Hyde“ von Frank Wildhorn und Leslie Bricusse

Die Doppelrolle des Jekyll und Hyde wird Florian Resetarits übernehmen. Susanne Dunst spielt Lisa, Jekylls Verlobte und Simone Niederer verkörpert die Rolle der Prostituierten Lucy. Die musikalische Leitung übernimmt auch 2015 wieder Gordon Bovinet – der mit dem „Jekyll & Hyde“ Komponisten Frank Wildhorn eine enge Freundschaft verbindet. Regie führt Marianne Resetarits.

„Es wird wie jedes Jahr eine schöne Mischung aus hochemotionalen kleinen Szenen und elektrisierenden Massenszenen geben, hinzu kommt ein Ausflug in die Psyche des Menschen und ein Hauch englische Geschichte“, macht Resetarits im Zuge der Programmpräsentation Lust auf mehr. Mehr Infos auf www.musicalguessing.com .