Güssing

Erstellt am 29. September 2016, 11:18

Rauferei in Asylunterkunf: 19-Jähriger festgenommen. In einer Asylunterkunft in Güssing kam es heute zwischen einem alkoholisierten 19-jährigen und einem 23-jährigen afghanischen Staatsangehörigen zu einem Streit, wobei der 23-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert und nach ambulanter Behandlung wieder in häusliche Pflege entlassen wurde.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Bei der Auseinandersetzung wurde auch ein PKW beschädigt. Der 19-Jährige wurde festgenommen. Im Haftraum der PI Güssing beschädigte er die WC-Muschel.

Beamte der Polizeiinspektion Güssing wurden heute gegen 00:45 Uhr zu der Unterkunft gerufen und bereits von dem 23-Jährigen erwartet. Er wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Wer von den beiden Kontrahenten den PKW beschädigt hat, konnte bis dato noch nicht geklärt werden. Gegen den 19-Jährigen wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Er wurde festgenommen und im Haftraum der PI Güssing verwahrt, wo er sich äußerst renitent verhielt und die WC-Muschel beschädigte.

Nach Aufhebung der Festnahme wurde er nach dem Unterbringungsgesetz in ein Krankenhaus eingeliefert. Er wird wegen Verdacht der Sachbeschädigung und Körperverletzung angezeigt werden.