Erstellt am 22. Juli 2015, 09:14

Stadt wächst weiter. Nach Reihenhäusern sind jetzt Startwohnungen geplant. In Glasing sollen erstmals OSG-Wohnungen gebaut werden.

Besichtigung. OSG-Chef Alfred Kollar, Bürgermeister Vinzenz Knor und Herbert Schmölzer.  |  NOEN, Fredi Brenner

Die OSG plant auf Initiative von Ortsvorsteher Christian Garger im Ortsteil Glasing erstmals die Errichtung von Wohnungen. Mit drei Interessenten wurden Gespräche geführt, sollten weitere dazukommen, ist bereits für kommenden Herbst ein Baubeginn ins Auge gefasst worden.

2016 soll im Ortsteil Steingraben gestartet werden

Auch im Ortsteil Steingraben ist Ortsvorsteher Günter Mikovits bemüht, mit der OSG den Wohnbau voranzutreiben. Bei Interesse soll im Frühjahr 2016 gestartet werden. Aktuell wohnen 700 Personen in Güssing in einer OSG-Wohnung oder einem Reihenhaus.

Zwei der vier Niedrigenergie-Reihenhäuser sind derzeit frei. Die Häuser haben eine Größe von 107 Quadratmeter und verfügen über einen Wohn-Essbereich, drei Schlafzimmer, einer Terrasse und einem Garten.

In der Josef-Reichlstraße werden Startwohnungen errichtet

Weiters in Planung ist die Errichtung von Startwohnungen in der Josef-Reichlstraße mit neun Einheiten. Die Vorbereitungen für dieses Projekt sind angelaufen, Baubeginn ist spätestens zu Jahresbeginn.