Erstellt am 29. Oktober 2015, 06:12

von Michael Pekovics

Abriss nach 10 Jahren. Nach Projekt beim Güssinger Molkereiberg wartet nächstes Projekt in Grabenstraße. Nach jahrelangem Rechtsstreit wird jetzt abgerissen.

Baustart in Güssinger Grabenstraße. Um den Boden zu stabilieren, werden Pfähle versenkt.  |  NOEN, Pekovics
Gleich mit zwei neuen Projekten macht derzeit die Siedlungsgenossenschaft Neue Eisenstädter (NE) von sich hören.

Denn nach dem Spatenstich beim Molkereiberg (siehe Foto unten) werden demnächst auch in der Grabenstraße die Bagger auffahren – vorerst allerdings nur für Abrissarbeiten. Damit geht ein zehn Jahre dauernder Rechtsstreit über das Projekt zu Ende - seit Kurzem liegt der gültige Abrissbescheid vor.

x  |  NOEN, Michael Pekovics/BVZ


Der Baustart für mögliche acht neue Wohnungen in der Grabenstraße soll aber erst dann erfolgen, wenn genügend Interessenten vorhanden sind. Für das 18 Einheiten umfassende Projekt in der Innenstadt gibt es ebensoviele Interessenten.

9 der 18 Wohnungen werden betreubar sein, insgesamt investiert die NE rund zwei Millionen Euro in das Projekt. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt funktioniert bestens, wir planen die Übergabe für das Frühjahr 2017“, sagt NE-Geschäftsführer Anton Mittelmeier.

x  |  NOEN, Michael Pekovics/BVZ