Erstellt am 27. Januar 2013, 13:51

Haus brannte: Vier Katzen verendet. Beim Brand eines Einfamilienhauses in Königsdorf (Bezirk Jennersdorf) sind am Samstag vier Katzen verendet.

 |  NOEN, Christian Ammering (www.press-photo.at)
Fünf Feuerwehren mit neun Fahrzeugen und 57 Feuerwehrleute waren im Löscheinsatz. Menschen wurden nicht verletzt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Sonntag. Eine Befragung der Hausbesitzerin ergab laut Exekutive, dass als mögliche Brandursache ein alter Fernseher infrage kommt. Dort habe die Frau die Flammen zuerst wahrgenommen.