Erstellt am 27. April 2011, 00:00

Heuer brannte nur ein Osterfeuer früher ab. BRAUCHTUM / In den vergangenen Jahren brannten zu Ostern immer mehrere Osterfeuer zu früh ab. Heuer war es nur eines.

In St. Michael wurde das Osterfeuer bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag entzündet. Die Ortsfeuerwehr konnte den Brand löschen und zumindest die Hälfte der angehäuften brennbaren Materialien sichern. ARCHIV  |  NOEN
x  |  NOEN

ST. MICHAEL / Jahr für Jahr kommt es zu Vorfällen von zu früh abgebrannten Osterfeuern. Meist handelt es sich dabei um (gefährliche) Streiche von Burschen der Nachbarortschaft. Waren es in den vergangenen Jahren meist mehrere Ortschaften, die von diesen Streichen betroffen waren, gab es heuer nur einen einzigen Vorfall.

In St. Michael wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1 Uhr früh das Osterfeuer entzündet. Feuerwehrkommandant Klaus Krenn berichtet: „Wir konnten die Hälfte erhalten, es gibt Verdächtige.“ Angezeigt wurde der Fall bisher aber nicht, weil „das ist Sache der Kirche“.