Erstellt am 09. März 2016, 05:04

von Carina Ganster

BH-Umbau startet im Juli. Die Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf wird in den kommenden drei Jahren groß umgebaut. Insgesamt werden zwei Millionen Euro in den Aus- und Umbau investiert.

BH Jennersdorf  |  NOEN, Carina Ganster

Bis 2018 wird auf der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf groß umgebaut. Der Startschuss für die Generalsanierung und den Umbau des Gebäudes, das aus den 80er Jahren ist, soll am 18. Juli fallen.

Panoramalift und Bürgerservicestelle kommen

Insgesamt wird in drei Etappen umgebaut. Bereits im vergangenen Jahr wurden Büros renoviert und zum Teil verlegt. In der ersten großen Umbauphase wird das Untergeschoß saniert. Begonnen wird mit dem Bau eines neuen Schmutzwasserkanals und der Neuerrichtung der Zugänge auf der Süd- und der Nordseite.

Unter anderem wird eine Eingangsrampe den Zugang zum Gebäude erleichtern. Anschließend wird im inneren des Gebäudes ein Panoramalift errichtet.

Die größte Neuerung für Bürger wird die Installierung einer Bürgerservicestelle und einer Sicherheitsschleuse im Eingangsbereich der Behörde sein. Während der ersten Bauphase, die im Herbst des heurigen Jahres abgeschlossen sein soll, wird die BH nur von der Hofseite zugänglich sein.

Bau nicht mehr direkt von Parkplatz zugänglich

Nach Fertigstellung ist das Gebäude nur noch von der Nordseite (Eingang gegenüber der Kirche) zugänglich.

„Für die Kunden wird das wahrscheinlich die größte Veränderung, da das Gebäude nicht mehr direkt vom Parkplatz aus zugänglich ist. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist es aber anders nicht mehr möglich“, erklärt Bezirkshauptmann Hermann Prem.

Im nächsten Jahr soll dann der Ausbau der elektrischen Anlagen und der Notstromversorgung folgen. Der dritte Bauabschnitt im Jahr 2018 umfasst die thermische Sanierung des Gebäudes sowie die Sanierung der Fenster und des Daches. Die Kosten für die erste Bauphase, die im heurigen Jahr erfolgt, beträgt rund 800.000 Euro. Die komplette Sanierung soll dann rund zwei Millionen Euro kosten.