Erstellt am 13. Mai 2015, 11:24

von Carina Ganster

Gynäkologe gesucht. Die zweite Ausschreibungsfrist für die einzige Kassenstelle eines Gynäkologen im Bezirk läuft noch bis zum 28. Mai.

 |  NOEN, bilderbox
Seit fast zwei Jahren ist die Kassenarztstelle eines Gynäkologen in der Stadt unbesetzt. Ein erster Versuch, einen Arzt zu finden, scheiterte kläglich. Jetzt hat die Ärztekammer die vakante Stelle ein zweites Mal ausgeschrieben, in der Hoffnung, dass sich ein Mediziner meldet.

Auch Bürgermeister Willi Thomas hofft auf zahlreiche Kandidaten, die sich bewerben. „Wir hoffen, wie schon beim Allgemeinmediziner, auf einen positiven Ausgang. Für die Stadt ist es enorm wichtig, ein breites Versorgungsspektrum anzubieten“, erklärt Thomas.

Förderungen: Gemeinde will Gespräche führen

Ob die Stadtgemeinde, wie schon beim Allgemeinmediziner, eine Förderung seitens der Gemeinde zusagt, ist derzeit noch nicht fix. Damals hat der Gemeinderat beschlossen, 54.000 Euro Zuschuss für einen neuen Arzt in der Stadt zu zahlen, der hätte die Stelle sonst nicht angenommen (die BVZ berichtete).

„Wenn es Bewerber für die Facharztstelle des Gynäkologen gibt, wovon wir natürlich ausgehen, werden wir uns an einen Tisch setzen und Details klären“, verspricht Thomas. Ebenfalls soll in Kürze die Ausschreibung für eine Kassenstelle eines Zahnarztes erfolgen.