Erstellt am 20. Juli 2011, 00:00

Jetzt startet der Bau. TECHNOLOGIEZENTRUM / Spatenstich zur dritten Ausbaustufe mit dem Schwerpunkt Optoelektronik/LED in Jennersdorf.

Das Technologiezentrum Jennersdorf wird um 1.500 Quadratmeter ausgebaut. Stefan Tasch, Willi Thomas, Franz Steindl, Hans Niessl, Franz Zerobin und Peter Schmitl war die Freude über den Spatenstich deutlich anzusehen.PEKOVICS  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PEKOVICS

JENNERSDORF / Das Technologiezentrum Jennersdorf wird nach Vollendung der dritten Ausbaustufe das drittgrößte im Burgenland sein. Auf rund 6.000 Quadratmeter wird der Schwerpunkt künftig noch stärker auf den Bereich Licht gelegt.

Die Investition von rund 2,5 Millionen Euro wird von Land, Bund und EU finanziert. Das auf LEDs spezialisierte Unternehmen Tridonic investiert zusätzlich vier Millionen Euro in neue Produktionsanlagen. Insgesamt werden zusätzlich zu den derzeit 120 Arbeitsplätzen 35 neue entstehen. Derzeit produzieren wir 45 Millionen LEDs pro Jahr, nach dem Ausbau werden wir auf 70 bis 80 Millionen kommen, hofft Tridonic-Geschäftsführer Franz Zerobin. Gemeinsam mit Lumi-tech-Geschäftsführer Stefan Tasch und mit großer Unterstützung durch das Land soll die Spezialisierung des Technologiezentrums Jennersdorf auf Optoelektronik weiter voran getrieben werden.

Das Technologiezentrum Jennersdorf wird um 1.500 Quadratmeter ausgebaut. Stefan Tasch, Willi Thomas, Franz Steindl, Hans Niessl, Franz Zerobin und Peter Schmitl war die Freude über den Spatenstich deutlich anzusehen.PEKOVICS