Erstellt am 06. Januar 2016, 05:13

von Carina Ganster

Karin Schneemann übernimmt: Ecole bekommt Chefin. Projekt „Doppelter Direktor“ war gestern, jetzt folgt Karin Schneemann Franz Flamisch als Ecole-Direktorin nach.

Karin Schneemann war bislang Lehrerin in der HAK Oberpullendorf und leitet ab Feber die Ecole Güssing.  |  NOEN, BVZ
Genau zwei Jahre leitete Franz Flamisch jetzt die Geschicke der Ecole. Der Direktor des BORG wurde damals mit der Leitung der Schule beauftragt, weil sich auf die Ausschreibung für einen Direktorenposten zwei Mal niemand gemeldet hat.

Dem „doppelten Direktor“ wurde bis zum Herbst des vergangenen Jahres in einem Stundenausmaß von zehn Stunden eine „Unterstützung“ für seine Aufgaben als Direktor an der Ecole vom Bundesministerium zur Verfügung gestellt.



„Diese wurde nun gestrichen und somit hatten wir wieder die Möglichkeit beziehungsweise das Recht, einen eigenen Direktor mit der Leitung der Schule zu betrauen“, erklärt Heinz Zitz, amtsführender Präsident des Landesschulrates. Das ist für Zitz auch der „einzige Grund“, warum das Projekt „Doppelter Direktor“ nach nur zwei Jahren gescheitert ist.

Karin Schneemann, die seit 2010 in der HAK in Oberpullendorf Deutsch und Ethik unterrichtete und Professorin an der Pädagogischen Hochschule in Eisenstadt ist, wird nach den Semesterferien vorläufig mit der Schulleitung betreut, „im Laufe des Schuljahres soll die Stelle dann neu ausgeschrieben werden“, erklärt Heinz Zitz. Schneemann wohnt in Unterkohlstätten im Bezirk Oberwart, ist verheiratet und Mutter eines Sohnes.