Erstellt am 23. November 2013, 15:04

Klosterkirche wird "Basilica minor". Die Kirche des Franziskanerklosters in Güssing wird am Sonntag in einem Festakt zur "Basilica minor" erhoben.

Neue Basilika. Die Klosterkirche Maria Heimsuchung in Güssing, erbaut 1643. Die kirchliche Feier anlässlich der Erhebung wird voraussichtlich im November stattfinden. Diözese Eisenstadt  |  NOEN
Den Festgottesdienst um 14.00 Uhr werden der Nuntius des Vatikan, Peter Zurbriggen, und Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics abhalten. Vonseiten des Landes Burgenland werden Landeshauptmann Hans Niessl (S) und sein Stellvertreter Franz Steindl (V) vertreten sein.

Papst Franziskus gab Zustimmung im Juni

Dem Antrag zur Erhebung der Klosterkirche in dem südburgenländischen Bezirksvorort wurde bereits im Juni von Papst Franziskus stattgegeben. Sie ist damit der dritte Sakralbau im Burgenland neben Loretto und Frauenkirchen, der diesen Rang bekleidet.

Voraussetzung für die Ernennung zur Basilica Minor sind die liturgische Bedeutung, die geistliche Tradition und die Größe des Bauwerks. Das Kloster, dessen Wurzeln bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen, beherbergt unter anderem die Familiengruft der Fürstenfamilie Batthyany und die älteste Bibliothek des Burgenlandes. Das Gebäude ist in den vergangenen zwei Jahren im Zuge eines EU-geförderten Projekts um 400.000 Euro renoviert worden.