Erstellt am 06. September 2013, 16:27

Klosterkirche zur Basilica minor erhoben. Die Kloster- und Wallfahrtskirche im burgenländischen Güssing ist von Papst Franziskus zur Basilica minor (kleinere Basilika, Anm.) erhoben worden.

Eisenstadt - Das Kirchenoberhaupt hat bereits am 19. Juni einem entsprechenden Antrag der Diözese Eisenstadtstattgegeben, teilte das Bischöfliche Ordinariat am Freitag in einer Aussendung mit. Die kirchliche Feier soll voraussichtlich im November stattfinden.

In der 1643 erbauten Klosterkirche in Güssing befindet sich die Grabstätte des Seligen Ladislaus Batthyany-Strattmann. Im Burgenlandtragen bereits die Wallfahrtskirchen in Frauenkirchen und Loretto den Ehrentitel einer Basilica minor. Voraussetzung für die Erhebung zur Basilika ist, dass die Kirche in der Diözese als ein Zentrum liturgischen und pastoralen Lebens gilt. Auch die geistliche Tradition und die aktuelle Bedeutung sowie eine angemessene Größe sind zu berücksichtigen.

Weltweit tragen laut Diözese Eisenstadt derzeit 1.591 Kirchen die Bezeichnung Basilika. Ranghöher als die Basilica minor ist die cc Dieser Titel wurde nur sechsmal vergeben - unter anderem an die Lateranbasilika (San Giovanni in Laterano, Anm.) und an den Petersdom in Rom.