Erstellt am 13. März 2013, 09:44

Kleinigkeiten entscheiden. Michael Pekovics über die Aussichten der Gunners und der Knights für die Play offs.

Fünf Runden stehen in der Basketball-Bundesliga vor den Play offs noch an. Die Ausgangslage für die Güssinger Knights ist klar: Auf den vierten Platz sind die Chancen verschwindend gering, nur die Gunners liegen mit einem Sieg Vorsprung noch in Reichweite. Damit wartet in der ersten Play off-Runde entweder der Dritte- oder der Viertplatzierte auf die Ritter. Wer das sein wird, dürfte sich aber erst in der letzten Runde entscheiden, so eng geht es oben in der Tabelle zu. Zur Auswahl stehen Kapfenberg, Klosterneuburg und Gmunden, auch Wien könnte noch auf Platz drei zurückfallen.
Die oben genannten Teams sind auch die möglichen Play off-Viertelfinalgegner der Gunners. Wobei sich Oberwart durchaus noch realistische Chancen auf Platz vier und das damit verbundene Heimrecht in der ersten Runde ausrechnen kann. Als Gegner kommt da aber fast nur Gmunden in Frage – ein Team, das Oberwart durchaus gut liegt. Taktieren ist aber keine Lösung, dafür liegen die Mannschaften zu eng zusammen. Das heißt sowohl für Oberwart als auch Güssing: So viele Siege sammeln wie möglich ist angesagt. Damit das Selbstvertrauen steigt und damit auch die Chance auf einen Einzug ins Halbfinale. Schließlich entscheiden heuer nur Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage.