Erstellt am 22. Oktober 2013, 11:30

KOMMENTAR. Leidtragende sind die Kicker

Sind wir doch ehrlich: Das, was letzten Freitag in Stegersbach nach Schlusspfiff passierte, wollen wir nicht am Sportplatz sehen. Da sollte es keine zwei Meinungen geben. Jetzt mit der Moralkeule auf die schlimmen FAC-Akteure einzutreten, wäre aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss. In diesem hitzigen Spiel entlud sich nach Spielende eben alles. Jeder, der selbst Fußball spielt(e), wird solche Emotionen verstehen – auch wenn sie im konkreten Fall den Bogen überspannt haben.

Daher müssen solche Vorfälle klar angesprochen werden, um künftig Eskalationen zu vermeiden. Die Emotionen an sich sollen trotzdem bleiben – genau sie machen unseren Fußballsport ja auch so interessant. Wären die Spieler nur halb so enthusiastisch dabei, hätten wir uns schon längst einen anderen Sport gesucht.

Bitter ist für den SV Stegersbach und seine Kicker jedenfalls, dass nach den Freitag-Vorfällen keiner mehr über den Sieg sprach. Es läuft einfach fantastisch bei der Elf von Trainer Kurt Jusits – und das gerät nun leider, durch diese Aktionen, in den Hintergrund. Dabei gäbe es so viel Sportliches zu berichten. Schafft man den eigenen Vereinsrekord? Spielt man bald gar um den Titel mit? Was passiert im Winter? Themen, die hoffentlich ab dem Wochenende wieder Priorität haben.