Erstellt am 11. September 2013, 00:00

KOMMENTAR. Der Außenseiter ist erwachsen

Die magnofit Güssing Knights zählen seit der vergangenen Saison zum Kreis der Spitzenteams in der Basketball-Bundesliga. Zwar ist man von Status „Titelanwärter“ noch weit entfernt, aber das Ziel in der heurigen Saison heißt laut Thomas Klepeisz „Halbfinale“.

Eine klare Ansage, die einige Gefahr in sich birgt. Denn auch wenn sich die Ritter mit neuen Legionären verstärkt haben, darf nicht vergessen werden, dass auch die anderen Mannschaften kräftig am Transfermarkt zugeschlagen haben. Andererseits liegt es in der Natur der Sache, dass man „mehr“ will – das gilt sowohl für das Management als auch für die hungrigen jungen Spieler rund um Thomas Klepeisz.

Trotzdem birgt das Ziel „Top vier“ einiges an Gefahrenpotenzial. Denn bisher war Güssing oft Außenseiter, konnte überraschen und ohne großen Druck aufspielen. Wenn jetzt die Devise „Einzug ins Halbfinale“ lautet, dann darf man sich erstens gegen schwächere Mannschaften keinen Umfaller leisten und muss zweitens mit den Spitzenmannschaften auf Augenhöhe spielen –  Runde um Runde.

Man darf gespannt sein, ob die Eigenbauspieler diesem Druck gewachsen sind oder ob der Aufstieg in höhere Sphären zu früh kommt. Fix ist, dass Güssing in dieser Saison etwas zu verlieren hat – weil das Ziel hoch gesteckt wurde.