Erstellt am 24. Juli 2013, 00:00

KOMMENTAR. Wie im Flug zum Saisonauftakt

„Worüber sollen wir uns denn nun unterhalten“, hatten so einige der Fußballfans im Juni gejammert, als die Meisterschaft zu Ende gegangen war. Und so mancher hatte in Gedanken wohl schon befürchtet, in der „toten Zeit“ vielleicht sogar in Depression zu verfallen.

Doch dann ging es rund. Einige Vereine machten im Landessüden dicht und eröffneten eine breit gefächerte Diskussion. Der Bogen spannte sich über die Zukunft der Klubs ganz allgemein bis hin zur Klasseneinteilung und letztendlich noch zur Auslosung. Bei Letzterer entwarfen manche sogar Verschwörungstheorien, und ein Vereinsvertreter stellte in einem Leserbrief sogar „die Transparenz und Sauberkeit“ im Sport in Frage, nur weil sein Klub in der ersten Runde ein Lokalderby zu bestreiten hat.

Die Zeit verging wie im Flug – ab diesem Wochenende können wir uns wieder den wesentlichen Dingen im Fußball widmen. Wir dürfen beim Saisonauftakt Tore und Erfolge bejubeln, dürfen über Niederlagen fluchen und über die Schiedsrichter fleißig diskutieren. Das alles wird uns in den nächsten Wochen intensiv beschäftigen und uns dann wieder der Frage näher bringen: Was machen wir, wenn die Herbstmeisterschaft gelaufen ist? Keine Sorge, uns fällt was ein – und die südburgenländische Fußball-Familie lässt ohnehin keine Ruhepause zu.