Erstellt am 10. Oktober 2012, 00:00

Neue Aufgaben für Willi Thomas. Carina Ganster über den Ausgang der Wahlen im Bezirksvorort Jennersdorf. KOMMENTARDer Sieg von Stadtchef Willi Thomas war bereits bei der Bekanntgabe seiner Kandidatur klar.

Der Sieg von Stadtchef Willi Thomas war bereits bei der Bekanntgabe seiner Kandidatur klar. Weniger vorhersehbar war da schon das Abschneiden von SPÖ und Grüne. Zwar dürfte auch Karin Hirczy-Hirtenfelder klar gewesen sein, dass sie nicht Bürgermeisterin werden wird – einen Verlust von 3,1 Prozent bei den Gemeinderatswahlen hätte sie sich aber wohl nicht erwartet. Auf der anderen Seite die Grünen, die sich zwar Zugewinne erhofft hatten, vom Ausmaß aber dennoch überrascht waren und jetzt sogar im Stadtrat sitzen.

Thomas hat schon angekündigt, demnächst den Umbau des Rathauses in Angriff nehmen zu wollen. Eine weitere Aufgabe für ihn wird sein, einen Nachfolger aufzubauen. Und das dürfte logischerweise Vizebürgermeister Bernhard Hirczy sein. Hat er doch schon jetzt mehr Vorzugsstimmen als sein „Chef“.

ta.zvb@retsnag.c