Erstellt am 03. September 2014, 06:42

von Michael Pekovics

Neue Fronten in Oberwart. Michael Pekovics über die neue Baustelle in Oberwart: das Messezentrum.

 |  NOEN, Michael Pekovics BVZ

Als Ende Februar bekannt wurde, dass das Messezentrum ab 2016 ohne Mieter dasteht, war den Verantwortlichen wohl noch nicht bewusst, dass die Zeit drängt. Jetzt, ein halbes Jahr später, soll zumindest eine grundlegende Entscheidung getroffen werden, wie es nach dem Rückzug von Christian Reiter als Betreiber des Messezentrums weitergehen soll.

Und die Zeit drängt tatsächlich. Die ersten Anfragen für die Maturabälle des Schuljahres 2015/16 liegen bereits vor, Messen brauchen Vorlaufzeiten von mindestens einem Jahr und die Gastronomen und Veranstalter wollen angesichts der unsicheren Zukunft nichts investieren.

Damit hat Oberwarts Bürgermeister Georg Rosner neben dem Neubau der Bakip und der noch immer unklaren Zukunft des Internats eine weitere „Großbaustelle“ in seiner Stadt. Diesmal handelt es sich aber nicht um eine „Altlast“ seines Vorgängers, sondern diesmal sind Stadtrat und Rosner allein dafür verantwortlich, dass Reiter den Vertrag nicht verlängert hat. Hoffentlich fällt die Entscheidung wohlüberlegt – und nicht aus Zeitdruck, weil der ist selten ein guter Ratgeber.