Erstellt am 15. Februar 2012, 00:00

Spannende Aussichten. DANIEL FENZ über die Güssinger Volleyballerinnen und die 1. Bundesliga.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Eigentlich wird Volleyball in Güssing schon seit 1984 gespielt. Aber bis der Verein und die Funktionärsstruktur Form annahmen, dauerte es. Einige Jahre mussten die Volleyball-Fans warten, ehe sich 1995 eine konkurrenzfähige Mannschaft gebildet hatte. Schlag auf Schlag ging es dann aber immer noch nicht. Erst 2002 schaffte die Kampfmannschaft den Aufstieg in die 1. Steirische Landesliga und setzte danach ihren Weg in Richtung 2. Bundesliga Ost (der zweithöchsten Österreichischen Liga) fort.

Was im vorigen Jahr nicht gelang, könnte in dieser Saison real werden – der Weg und Aufstieg in die 1. Bundesliga der Damen. Noch ist es ein weiter Weg. Bis April müssten die meisten Spiele gewonnen werden, um das geplante Ziel tatsächlich zu erreichen. Und ohne personelle Verstärkungen wird der Kraftakt „Bundesliga-Aufstieg“ nur schwer gelingen.

Unmöglich ist es aber nicht. Und lohnen könnte sich ein solches Abenteuer allemal – nicht nur, weil der Verein mit einem etwaigen Aufstieg in die 1. Bundesliga Geschichte schreiben würde. Potenzielle Sponsoren könnten geködert werden – verbunden mit einer bodenständigen Vereinsführung wären diese Zukunfts-Aussichten spannend.

d.fenz@bvz.at