Erstellt am 31. August 2011, 00:00

Vorbildlicher Erfolgslauf. DANIEL FENZ über den Werdegang von Golfprofi Bernd Wiesberger.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Bernd Wiesberger hat seine Sache in diesem Jahr sehr gut gemacht. Wer glaubte, der 13. Platz im März (sein bis dato bestes Ergebnis) wäre nicht zu toppen, der irrte. Der Oberwarter legte nach und sorgte nach Platz vier in Irland nun mit dem zweiten Rang in Schottland für Furore.

Das Ticket für die European Tour 2012 hat er somit bereits fix in der Tasche. Wiesberger ist also drauf und dran, zu einer dauerhaften Fixgröße in Europas Golfelite heranzureifen. Der 25-Jährige betonte dabei immer wieder, dass er nicht wegen des Geldes spiele. Der sportliche Reiz sei die Motivation – ein richtiger und wichtiger Zugang. Nur wenn (neben dem nötigen Talent) die Einstellung passt, kann über kurz oder lang auch die finanzielle Komponente greifen.

Nicht zu vergessen ist, dass Wiesberger mit seinen 25 Jahren noch zu den jungen Profis zählt. Nur wer in dieser Phase der Karriere idealistisch denkt und dem Sport alles unterordnet, der kann sich trotz starker Konkurrenz durchsetzen. Und wer weiß: Vielleicht folgt ihm über kurz oder lang ein weiterer Südburgenländer. Das Neudauberger Nachwuchsjuwel Robin Goger hat Potenzial – und mit Bernd Wiesberger einen Landsmann, der gerade vorzeigt, wie es gehen könnte.

KOMMENTAR

d.fenz@bvz.at