Erstellt am 15. Juli 2015, 07:41

von Michael Pekovics

Vorteile für Stadt und Neo-Pächter. Michael Pekovics über Harry Kahr als neuen Mezo-Generalmieter.

So kann sich eine brenzlige Situation in Wohlgefallen für alle Beteiligten auflösen: Mit der Übernahme des Messezentrums durch „Die Bank“-Wirt Harry Kahr ab 2016 wurde eine klassische „win-win“-Lösung gefunden, nachdem der derzeitige Generalpächter Christian Reiter angekündigt hatte, die Option auf eine Verlängerung für weitere fünf Jahre nicht in Anspruch nehmen zu wollen.

Jetzt gibt es eine Lösung für zehn Jahre und die dürfte für die Gemeinde finanziell auch weit lukrativer sein, als der bisherige Vertrag mit Reiter. Zwar wurde über den jährlichen Mietpreis Stillschweigen vereinbart, anzunehmen ist aber, dass Kahr weit mehr als die mit Reiter zuletzt vereinbarten 150.000 Euro pro Jahr zahlt.



Dazu kommt, dass Kahr als Ballveranstalter die Gegebenheiten vor Ort bestens kennt und auch einen guten Draht zu zahlreichen Entscheidungsträgern hat. Außerdem ist der ehemalige „Akira“- und aktuelle „Die Bank“-Wirt ein Kind der Region und versteht es, Events zu organisieren.

Setzt sich der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre auch bei den Messen fort, dann könnten dem Standort Messezentrum wieder fette Jahre bevorstehen.