Erstellt am 28. Mai 2014, 07:32

von Michael Pekovics

Wer solls zahlen, wer hat das Geld?. Michael Pekovics über die Fusionierung von Rathaus, KUZ und Bauhof in Jennersdorf.

Die ÖVP Jennersdorf könnte vor einem personellen Umbruch stehen – vielleicht schon vor dem Ablauf der Legislaturperiode. Denn wie ist es sonst zu erklären, dass ÖVP-Vize Bernhard Hirczy während der laufenden Gemeinderatssitzung beim Punkt „Dachsanierung KUZ“ seinen ÖVP-Bürgermeister Willi Thomas einfach so überrumpelte

Thomas wollte den Gemeinderat davon überzeugen, der 70.000 Euro teuren Dachsanierung zuzustimmen. Kurz vor dem Beschluss meldete sich aber Hirczy mit einem eigenen Vorschlag zu Wort – den jetzt plötzlich jeder in der ÖVP schon vorher gekannt haben will: Anstatt der Dachsanierung soll nun das KUZ mit dem Rathaus und dem Bauhof verbunden werden. Laut Hirczy wusste die Fraktion im Vorfeld Bescheid, Stadtchef Thomas machte in der Sitzung aber nicht diesen Eindruck.

Wenige Tage später ist auch Thomas für die Fusion der drei Gebäude, auch wenn heute noch nicht klar ist, wie das finanziert werden soll. Vielleicht aber hat Hirczy als aussichtsreichster Nachfolger von Thomas ja auch für dieses Problem einen Plan, in den der Stadtchef nicht eingeweiht ist.