Erstellt am 28. Oktober 2015, 04:32

von Michael Pekovics

Land und BH: Grünes Licht für Einbahn. Bescheid für beschlossene Einbahnstraße trifft demnächst in Güssing ein, Sachverständiger gab aber bereits vorab grünes Licht.

Alles neu. Die neue Einbahn (linke Straße, in Richtung Innenstadt) wird in die Kreuzung am Molkereiberg münden. Dazu wird das Niveau um einige Meter gesenkt.  |  NOEN, Michael Pekovics/BVZ
Ab Anfang November wird es für Autofahrer in Güssing „ernst“. Zu diesem Zeitpunkt soll nämlich die Einbahnstraße auf der Hauptstraße (von der Volksschule in Richtung Innenstadt) in Betrieb genommen werden.



„Die Verordnung ist zwar noch nicht bei uns eingelangt, aber der Sachverständige hat uns bereits vorab informiert, dass der von uns vorgelegte Plan vom Büro Peischl zu 99 Prozent seine Zustimmung erhält. Nur zwei Verkehrsschilder müssen wir anders als geplant aufstellen“, weiß Amtsleiter Gustav Glatter.

Jetzt hängt es von der Witterung und dem Terminkalender der Markierfirma ab, ob die Einbahn ab Anfang November in Betrieb genommen werden kann. „Wir haben die Arbeiten bereits avisiert, das sollte klappen“, so Glatter.

Passend zum Thema führte die Bezirkshauptmannschaft gemeinsam mit Polizei und Stadt eine Bestandsaufnahme der Verkehrsschilder im Stadtgebiet durch. Diese ergab, dass circa zehn Tafeln erneuert werden müssen.