Erstellt am 07. Mai 2014, 08:48

LKW in Deutschland veruntreut. Ein 32-jähriger deutscher Staatsbürger hat für seinen Umzug in eine Gemeinde in den Bezirk Güssing in Deutschland einen Klein-LKW angemietet und nicht mehr zurückgebracht.

 |  NOEN, zVg

Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt und wird dem Besitzer ausgefolgt werden. Anzeige auf freiem Fuß.
 
Der deutsche Staatsbürger verlegte im April 2014 seinen Wohnsitz von Leipheim (BRD) in den Bezirk Güssing und hat zum Transport seines Inventars am 26.4.2014 einen Transporter angemietet. Da er das Fahrzeug bis zum 6.5.2014 nicht nach Deutschland überstellte, erstattete der Besitzer der Leihwagenfirma die Anzeige.

Beamte der Polizeiinspektion Güssing konnten den LKW nun vor seinem neuen „Domizil“ sicherstellen.