Erstellt am 02. Juni 2012, 12:10

Mann bei Wartung einer Mischanlage verletzt. Bei Arbeitsunfällen sind im Burgenland am Freitag zwei Männer verletzt worden. In einem Betonwerk in Jennersdorf führte ein 44-jähriger Südburgenländer Wartungsarbeiten an einer Mischanlage durch.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Dabei geriet er mit der linken Hand in eine Zementklappe, durch die der Fertigbeton das Gerät verlässt. Dabei klemmte er sich drei Finger ein und erlitt Quetschungen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Samstag.

Der Arbeiter wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Feldbach (Steiermark) gebracht. Ebenfalls ins Spital musste ein 29-jähriger Rumäne nach einem Arbeitsunfall in Eisenstadt. Der 29-jährige Mann wollte am Vormittag mit sechs Kollegen eine vier mal 2,2 Meter große Glastafel in einen Rahmen einsetzen. Die Scheibe wurde dabei mit Hilfe von Saugnäpfen bewegt. Beim Versuch, sie in die richtige Lage zu bringen, löste sich die Glastafel und fiel zu Boden. Der 29-Jährige erlitt dabei laut Sicherheitsdirektion eine leichte Beinverletzung.