Erstellt am 28. Mai 2011, 10:03

Mann störte Einbrechertrio und kassierte Schlag auf den Kopf. Einen Schlag auf den Kopf hat in der Nacht auf heute, Samstag, ein Südburgenländer kassiert: Der Mann störte ein Trio, das gerade dabei war, das Tor eines Wirtschaftsgebäudes in Welten (Bezirk Jennersdorf) aufzubrechen.

Die drei mutmaßlichen Täter hatten es vermutlich auf den darin abgestellten Traktor, einen Rasenmäher und verschiedene Gartengeräte abgesehen. Als sie von dem Anrainer gestört wurden, zückte einer der Truppe ein etwa ein Meter langes Holzstück und verletzte den Mann, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Das Trio flüchtete nach dem gescheiterten Coup und dem Angriff auf den Mann in die Dunkelheit. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos, hieß es von der Polizei. Der Südburgenländer erlitt leichte Verletzungen.