Erstellt am 26. November 2011, 09:47

Mann verbrannte sich mit siedend heißem Wasser schwer. Ein 43-jähriger Burgenländer hat sich gestern, Freitag, beim Schweineschlachten in Weichselbaum (Bezirk Jennersdorf) schwere Verbrennungen zugezogen.

Foto: www.BilderBox.com  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der Mann rutschte aus und landete mit dem rechten Bein in einem mit siedend heißem Wasser gefüllten Trog. Dabei erlitt er Verbrennungen zweiten bis dritten Grades zu. Der 43-Jährige wurde mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Feldbach gebracht, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Samstag.