Erstellt am 28. November 2012, 00:00

Mietvertrag läuft aus. Optimistisch / Analyse der Stadtfinanzen läuft. Ergebnis soll Ende Jänner vorliegen. Gemeinde arbeitet derzeit am Budget für 2013.

 |  NOEN
Von Michael Pekovics

GÜSSING / Auch wenn die Causa „Aktivpark“ weiter ungeklärt bleibt, muss die Stadtgemeinde ein Budget für 2013 erstellen. Dass die ungewisse Zukunft des Aktivparks dieses Vorhaben nicht gerade erleichtert, liegt auf der Hand.

Finanzanalyse wurde 

Stadtchef Vinzenz Knor (SPÖ) bestätigt, dass es in der Vorwoche Gespräche mit Herbert Haselbacher von der WSF-Group gegeben hat: „Das war aber nur informell, wir müssen aber eine Entscheidung treffen, weil Ende des Jahres der Mietvertrag für die Sporthalle ausläuft.“ In der Zwischenzeit gab es auch Gespräche mit einem Wiener Beratungsunternehmen, das die Stadtfinanzen genau unter die Lupe nehmen soll. „Der Auftrag dafür ist in der Vorwoche erfolgt“, sagt Knor. „Jetzt müssen wir abwarten, welche Unterlagen sie von uns haben wollen.“ Ein erstes Ergebnis soll bis Ende Jänner 2013 vorliegen. Unterdessen laufen die Vorbereitungen für die Budgeterstellung, die groben Eckpunkte wurden bereits festgelegt. Eine erste Besprechung darüber gab es am Dienstag dieser Woche (nach Redaktionsschluss): „Nächste Woche wissen wir mehr“, sagt Knor. Auch ÖVP-Vizebürgermeisterin Helga Maikisch weiß noch keine konkreten Details: „Wir müssen die Stadtratssitzung abwarten.“

Wartet auf Informationen. „Derzeit haben wir noch keine konkreten Infos“, sagt Helga Maikisch (ÖVP).

Abwartend. „Nächste Woche wissen wir schon genauer, wie das Budget aussehen wird“, sagt Knor.