Erstellt am 27. Mai 2013, 16:01

Misshandeltes Baby: Prozess gegen Eltern ab 26. Juni. Die Eltern jenes damals zwei Monate alten misshandelten Mädchens aus dem Bezirk Güssing, bei dem im September 2012 bei einer Untersuchung schwere Verletzungen festgestellt worden waren, müssen sich ab 26. Juni am Eisenstädter Landesgericht verantworten.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (www.BilderBox.com)
Das teilte das Gericht am Montag mit. Die 23-jährige Mutter und der 25-jährige Vater wurden wegen fortgesetzter Gewaltausübung gegen eine unmündige Person auf qualvolle Weise angeklagt. Bei einer Verurteilung drohen ein bis zehn Jahre Haft.

Im September des Vorjahres war der Misshandlungsfall aufgefallen. Ärzte hatten im Spital mehrere Knochenbrüche, Prellungen und Blutergüsse entdeckt und Alarm geschlagen. Die Eltern wurden festgenommen und in die Justizanstalten Eisenstadt bzw. Wr. Neustadt gebracht.

Der ältere Bruder des Mädchens wurde, wie nach dem mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt seine Schwester, bei einer Pflegefamilie untergebracht. Er war von Misshandlungen verschont geblieben. Der Prozess im Juni ist für zwei Tage angesetzt.