Erstellt am 01. April 2012, 16:06

Mit Motorsäge abgerutscht: 32-Jähriger erlitt schwere Beinverletzung. Bei der Arbeit mit der Motorsäge hat am Samstag ein 32-Jährigerin Stinatz (Bezirk Güssing) eine schwere Verletzung erlitten: Der Mann war auf seinem Grundstück mit dem Schneiden von Bäumen beschäftigt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Dabei dürfte er mit der Säge von einem Ast abgerutscht sein. Die laufende Kette traf den Burgenländer am Bein und fügte ihm einen Schnitt oberhalb des linken Sprunggelenks zu, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Sonntag.

Der Vater des 32-Jährigen leistete seinem Sohn Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Der Notarzthubschrauber Christophorus 16 flog den Verletzten in das Krankenhaus Oberwart, hieß es von der Landessicherheitszentrale. Dort wurde der Mann in den Schockraum gebracht.