Erstellt am 25. März 2015, 10:29

Feuerwehrmann funkte sich zu Gold. Franz Windisch absolvierte als einziger Teilnehmer aus dem Bezirk die Prüfung für das Funkleistungsabzeichen in Gold.

Landesfeuerwehrkommandanten Alois Kögl, Landesvize Franz Steindl und Landtagspräsident Gerhard Steier gratulierten Franz Windisch.  |  NOEN, Eduard Erber

Zwölf Feuerwehrmitglieder, davon eine Feuerwehrfrau, stellten sich am Wochenende an der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt den Bewertern, um das Funkleistungsabzeichen in Gold zu erwerben. Unter ihnen war auch Franz Windisch von der Feuerwehr Mogersdorf-Ort als einziger Teilnehmer aus dem Bezirk Jennersdorf.

Die Teilnehmer mussten aus 16 vorgegebenen Themen aus dem Bereich des Feuerwehrfunks ein Thema ziehen und dazu nach einer 20-minütigen Vorbereitungszeit vor den Bewertern einen Lehr-Vortrag halten. Windisch meisterte seine Aufgabe, wie auch seine elf anderen Feuerwehrkollegen mit Bravour.

Mit dem unter Beweis gestellten Fachwissen stehen die zwölf Feuerwehrmitglieder nun in ihrem Bezirk bereit, um „Ausbildungsaufgaben“ auf dem Gebiet des Nachrichten- und Alarmwesens zu übernehmen.