Erstellt am 08. Juni 2012, 10:30

Motorradfahrer raste mit 191 km/h auf Bundesstraße. Temposünder hat die Polizei am Donnerstag im Südburgenland mit der Laserpistole ins Visier genommen. Auf der B58 im Gemeindegebiet von Minihof-Liebau (Bezirk Jennersdorf) erwischten die Beamten einen Motorradraser, der mit 191 km/h auf der Freilandstraße unterwegs war.

 |  NOEN
Neben dem Österreicher gerieten auch zwei slowenische Biker mit 146 Stundenkilometern und ein Pkw-Lenker mit Tempo 151 in die Geschwindigkeitsmessung, teilte das Landespolizeikommando Burgenland heute, Freitag mit.

Alle Schnellfahrer erhalten nun Post von der Bezirkshauptmannschaft. Neben einer Geldstrafe winkt bei 191 Stundenkilometern auf der Bundesstraße auch ein befristeter Führerscheinentzug.