Erstellt am 04. Mai 2011, 00:00

Nachfolgerin für Höchtl. NEUWAHLEN / Vize Karl Bauer leitet nun die Geschäfte von Rauchwart. Gemeinderätin Michaela Raber stellt sich zur Wahl.

Landesrätin Verena Dunst, Gemeindearbeiter Paul Bauer, geschäftsführender Bürgermeister Karl Bauer und Spitzenkandidatin Michaela Raber planen gemeinsam die Zukunft der Gemeinde Rauchwart.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

RAUCHWART / Nach dem Ableben von Bürgermeister Willibald Höchtl hat Vizebürgermeister Karl Bauer die Amtsgeschäfte des Bürgermeisters übernommen, die BVZ berichtete. Bauer wird diese Aufgabe bis zur Neuwahl ausüben. Termin dafür wurde noch keiner fixiert.

Die Wahl der Spitzenkandidatin der SPÖ ist mittlerweile gefallen. Die SPÖ wird die bisherige Gemeinderätin Michaela Raber in die Wahl schicken. „Sie wird in die großen Fußstapfen von Willibald Höchtl steigen und kann dabei auf die Unterstützung des gesamten Teams der SPÖ Rauchwart zählen. Raber will im Einvernehmen mit der Bevölkerung Rauchwarts die Amtsgeschäfte weiterführen“, gab Landesrätin Verena Dunst bekannt.

Seitens der ÖVP wurde noch kein Kandidat für den Bürgermeistersessel präsentiert. Der geschäftsführende Vizebürgermeister Bauer will die bereits begonnenen Arbeiten im Sinne des verstorbenen Ortschefs weiterführen. Vorrangig will er mit den Gemeindearbeitern die Schäden am Güterwegnetz beseitigen. Aber auch die Arbeiten am Badesee werden von den Gemeindearbeitern, mit Paul Bauer an der Spitze, in Angriff genommen.