Erstellt am 20. August 2014, 09:49

von Michael Pekovics

Verein hat „Runden“. Die „Wieseninitiative“ hat derzeit 1.394 Mitglieder. Am Wochenende wurde das 20-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert.

Erfolgreiche 20 Jahre. Geschäftsführerin Brigitte Gerger freut sich schon auf die nächsten Aufgaben.  |  NOEN, zVg

Der Verein „Wieseninitiative“ wurde 1993 gegründet und sieht sich als Bindeglied zwischen Landwirtschaft und Naturschutz. „Wir versuchen, Lösungen für die Erhaltung und nachhaltige Weiterentwicklung der Landschaft des Landes zu erarbeiten. Ein besonderes Anliegen ist uns die Erhaltung von Wiesen und Streuobstbeständen“, sagt Geschäftsführerin Brigitte Gerger.

„Derzeit zählen wir 1394 Mitglieder"

Im Laufe der Jahre wurden viele Projekte erfolgreich abgewickelt. Der Verein hat sich von einer regionalen Initiative zu einer burgenlandweit agierenden Organisation weiterentwickelt. „Derzeit zählen wir 1394 Mitglieder, darunter viele Gemeinden“, weiß Gerger.

Bisherige Meilensteine waren eine landschaftsökologische Studie des Unteren Stremtals, mehrere Leaderprojekte mit dem Übertitel „Rund um den Apfelbaum“, ein burgenlandweites Nachpflanzprojekt für Streuobstbestände und Vermarktungsprojekte für Qualitätsprodukte aus Streuobst.

Beim Festakt am Wochenende konnte Obmann Manfred Lendl auch Josef Ober, Obmann des Steirischen Vulkalandes, begrüßen. In seinem Impulsreferat „Regionen in Wert setzen und in eine neue Zukunft investieren“ sprach er über die Entwicklungschancen von ländlichen Regionen. Mehr dazu und auch über das Moschendorfer Weidelammfest lesen Sie im Treffpunkt.