Erstellt am 20. November 2013, 23:59

Neue „Chefs“. Jungpolitiker / Sozialistische Jugend bildet sich im Bezirk. Magdics ist neuer JVP-Obmann.

JVP-Landesobmann Patrik Fazekas, Andreas Magdics und Martin Schwarz, der sein Amt übergab. Foto: zVg  |  NOEN, zVg

Von Politikverdrossenheit bei jungen Erwachsenen kann im Bezirk Güssing keine Rede sein. Während rund 30 Jugendliche Andreas Magdics aus Burgauberg zum neuen Bezirksobmann der jungen ÖVP wählten, gründete sich erstmals im Bezirk Güssing eine Sozialistische Jugend, deren Vorsitzender Martin Dujmovits ist.

Dujmovits: „Setze mich für gerechte Verteilungsgerechtigkeit ein“

Er konnte schon als Kandidat für die Nationalratswahl erste politische Erfahrungen sammeln. Beide Neo-Obmänner freuen sich auf ihre Aufgabe und haben trotz unterschiedlicher politischer Orientierung ähnliche Arbeitsansätze.

„Ich möchte, dass die Jugendlichen im Bezirk beruflich Fuß fassen können. Auch für eine gerechte Verteilungsgerechtigkeit setze ich mich ein“, erklärt Dujmovits. „Mit meinem jungen Team werden wir zahlreiche Akzente setzen“, freut sich auch Andreas Magdics auf seine Aufgabe.