Erstellt am 26. September 2012, 00:00

Neuer Leiter gesucht. Verabschiedung / Gymnasium und Handelsschul-Direktor Karl Brunner verabschiedete sich in den Ruhestand. Ein Nachfolger wird gesucht.

Scheidender Direktor. Karl Brunner (l.) mit dem interimistischen Schulleiter Peter Pommer, der eine kleine Erinnerung überreichte.zVg  |  NOEN
x  |  NOEN
Von Carina Ganster

JENNERSDORF / Das BORG und die Handelsschule Jennersdorf bekommen einen neuen Direktor. Karl Brunner, der die Schule von 1995 bis 2012 leitete und zuvor Administrator war, hat sich in der vergangenen Woche in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Brunner war aber bereits in den vergangenen beiden Jahren des Öfteren krankheitsbedingt nicht im Dienst. An seiner Stelle leitete Peter Pommer die Geschicke der beiden Schultypen. „Dank seines unermüdlichen, aufopfernden Einsatzes, mitunter in nervenaufreibenden Diskussionen mit dem Dienstgeber, stets im Bemühen das bestmögliche Ergebnis für die beiden Schulen zu erzielen, haben es dem Gymnasium als auch der Handelsschule ermöglicht, den Unterricht als auch die Infrastruktur auf ein Level zu bringen, den österreichweit nur ganz wenige Schulen aufweisen können“, meinte Peter Pommer in seiner Dankesrede. Die Stelle des Direktors wird nun in den kommenden Wochen neu ausgeschrieben. „Die Schulaufsicht wird ein Schreiben mit dem Hinweis der Stellenausschreibung an den Landesschulrat schicken. Das Ministerium schreibt die Stelle dann neu aus“, sagt Landesschulratspräsident Gerhard Resch.

Interimistischer Leiter überlegt Bewerbung 

Ob sich der derzeitige Schulleiter Peter Pommer bewerben will, lässt er noch offen. „Die Stelle wird neu ausgeschrieben, dann werden wir sehen.“