Erstellt am 29. August 2012, 00:00

Neues Dorfzentrum für Inzenhof. ERRICHTUNG / Nach einer rund zweijährigen Planungsphase erfolgte der Startschuss für das neue Dorfzentrum mit Kindergarten, Volksschule und Wohnungen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON SARAH BAUMGARTNER

INZENHOF / Der erste „Arbeitsschritt“ ist getan. Mit dem Spatenstich für das neue Dorfzentrum in der Gemeinde Inzenhof beginnen die Arbeiten für das Großprojekt der Gemeinde.

So wird die Volksschule im Außen- sowie Innenbereich teilweise renoviert und um einen Bewegungsraum erweitert. Dieser wird sowohl dem neu errichteten Kindergarten als auch der Öffentlichkeit als Mehrzwecksaal zur Verfügung stehen. Mit dem Ankauf des an die Volksschule angrenzenden Grundstückes wurde der Neubau einer einladenden innovativen Kindertagesstätte ermöglicht. Das war auch die Voraussetzung für die Errichtung einer Wohnsiedlung mit vier geförderten Wohneinheiten. In dessen Kellergeschoss wird die Heizungsanlage für das Kleinfernwärmenetz, welches das Wohngebäude selbst, die Gemeindewohnungen, das Gasthaus, ebenso wie die Volksschule, den Kindergarten und auch das Gemeindeamt samt Feuerwehrhaus versorgt, untergebracht. Die Möglichkeit zu weiteren Anschlüssen an das Heizwerk wird gegeben sein.

Die bestehende Garage wird zu einer modernen E-Bike-Station mit elektronischer Informationstafel umfunktioniert. Im vorderen Bereich der Bildungseinrichtung sind neue Parkplätze, Sitzgelegenheiten und die Umgestaltung des Mahnmals geplant.

Die Kosten betragen rund 512.000 Euro, wobei 40 Prozent über die Wohnbauförderung, abgedeckt werden. Die Arbeiten werden in Zusammenarbeit mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft erledigt.

 

 

Bürgermeister Jürgen Schabhüttl ist auf das Projekt „Dorfzentrum“ sehr stolz.

BAUM