Erstellt am 23. Mai 2012, 00:00

Neues Dach für die Martinihalle. SANIERUNGSARBEITEN / Das 40 Jahre alte Dach muss neu eingedeckt werden. Grund dafür waren Löcher in den Dachziegeln. Der Kostenpunkt liegt bei 50.000 Euro.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON CARINA GANSTER

ST. MARTIN AN DER RAAB / Seit mehr als 40 Jahren wird in der Martinihalle ein vielfältiges Kulturprogramm mit Konzerten, Partys, Lesungen & Kabarett veranstaltet. Immer wieder mussten in den vergangenen zehn Jahren Sanierungsarbeiten von der Gemeinde am Gebäude durchgeführt werden. Erst vor einem Jahr wurde der Umbau der WC-Anlage in der Martinihalle abgeschlossen. Nun ist das Dach des alten Gebäudes undicht und muss dringend saniert werden. Der Kostenpunkt liegt bei rund 50.000 Euro. „Das Dach ist ziemlich desolat. Es regnet an gewissen Stellen in die Halle und auch die Dachziegel haben an Substanz nachgelassen. Kein Wunder, dass Dach wurde zwischendurch immer nur notdürftig hergerichtet“, erklärt Bürgermeister Franz Josef Kern.

In den Sommermonaten sollen die umfassenden Sanierungsarbeiten an der Halle beginnen. „Da nur das rund 1.000 Quadratmeter Dach neu eingedeckt werden soll, wird die Sanierung nicht lange dauern. Bis spätestens August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein“, meint der Ortschef. Laut Bürgermeister Franz Josef Kern hat die Gemeinde keine Auflagen seitens der Bauaufsicht zur Dachsanierung erhalten. Die Martinihalle ist für 600 Personen zugelassen.