Erstellt am 17. Juli 2013, 00:00

Ohne sie wär? „Bild aus“. picture on 2013 / 35-köpfiges Organisationsteam koordiniert 230 ehrenamtliche Helfer. Ohne wäre Bildein heute weder „im Bilde“ noch bekannt für das familiärste aller Festivals im Lande.

 |  NOEN

BILDEIN / Das „picture on“-Festival mit seinem unkomplizierten Zugang zum Thema Rockfestival hat sich eine treue Fangemeinde erarbeitet und ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Doch wer sind die Menschen hinter den Kulissen?

Der Startschuss passierte ganz intim im Jahr 2000: Damals begann der Kulturverein KuKuK-Bildein mit einem kleinen, aber ambitionierten Team ein stilübergreifendes Musikfestival aufzubauen. Das Konzept, das Gelände und die Besucherzahlen entwickelten sich stetig weiter. Inzwischen hat das einzigartige grenzüberschreitende Musikspektakel Kultstatus erreicht und ist punkto Besuchern an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. Trotzdem ist es gelungen, die familiäre und beschauliche Atmosphäre zu bewahren. Veranstaltet wird das „picture on“ vom gleichnamigen Verein. Organisiert wird es in enger Kooperation mit KuKuK-Bildein, Kulturverein Grenzgänger, Gemeinde Bildein, Skalar Entertainment und anderen österreichischen beziehungsweise ungarischen Unterstützern.

Jeder Bereich hat 

Den überwiegenden Teil der Organisation übernehmen die Mitglieder des KuKuK. Beim Auf- und Abbau sowie beim Festival selbst sind rund 230 Mitglieder größtenteils ehrenamtlich im Einsatz. Vorbereitet wird das Ganze von einem 35-köpfigen Organisationsteam, das sich regelmäßig trifft und übers ganze Jahr hinweg am Gelingen des Festivals arbeitet. Jedes Mitglied des Teams ist für einen speziellen Bereich verantwortlich und hat je nach Bedarf entsprechende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Seite: Adella, Babsi, Bari, Bertl, Christian, zwei Mal Claudia, zwei Mal Claus, Clemens, Cora, Denise, Emmi, Flo, Hannes, Hansjörg, Harry, Jocky, Jörg, Julia, Karin, Katrin, Kurt, Marina, Michl, Norbert, zwei Mal Pauli, zwei Mal Pep, Sandy, Sarah, Stefan, Tina, Thomas, Ulla und Zoltán kümmern sich um Bandbetreuung, Behörden, Booking, Bühne, Camping, Gastro, Gelände, Facebook, Finanzen, Homepage, Infostand, Kooperationen, Lesung, Marketing, Medien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Programm, Sicherheit, Technik, Ticketverkauf, Umwelt und Verkehrskonzept oder stehen als gute Geister hilfreich zur Seite.

Last but not least sei einer erwähnt, ohne den es dieses Festival nicht geben würde: „Ferenc, du kannst leider nicht mehr dabei sein. Wir denken mit großer Freude und Dankbarkeit an die unzähligen inspirierenden Stunden mit dir. Dein Spirit bildet den Hintergrund, wenn es um die Weiterentwicklung des Festivals geht“, halten die Organisatoren kurz inne.

13. picture on

FREITAG, 9. AUGUST

Hauptbühne

Mother?s Finest, Kosheen, Kvelertak, Donots, Royal Republic, Pannonia Alllstars SKA, Orchestra, Torso, Ruben Dimitri

Uhudlerbühne im Apfelgarten

Mambo Kurt, 5/8erl in Ehr?n, Auf Pomali, Salomon?s Wrong Choice

Aftershow-Party

Strange Electric, DJ Ewald

SAMSTAG, 10. AUGUST

Hauptbühne

The Baseballs, Fear Factory, Jennifer Rostock, Wallis Bird, Firkin, Kontrust, Coitus Interius, Last Aid, Soulution

Uhudlerbühne im Apfelgarten

Attwenger, Sigi Maron & The Rocksteady Allstars, Gin Ga, Philipp & Julia, Zahoracka Banda

Aftershow-Party

Strange Electric, Rokko Ramirez

www.pictureon.at