Erstellt am 07. August 2013, 00:00

„Opus“ wieder zu Hause. Jubiläumskonzert / Am 14. September kehren „OPUS“ wieder an ihre alte Wirkungsstätte zurück. In einem Keller in Stegersbach begann ihre internationale Erfolgsgeschichte.

Rückkehr in ihre alte Heimat. Ewald Pfleger, Kurt René Plisnier und Walter Bachkönig (v.l.) freuen sich auf ihr Konzert zum 40-jährigen Jubiläum am Hauptplatz in Stegersbach.  |  NOEN
Von Michael Pekovics

STEGERSBACH / 1973 startete das Projekt „OPUS“ im Keller von Walter Bachkönig in Stegersbach, 40 Jahre später kehren die Musiker zurück an ihre alte Wirkungsstätte. Denn am 14. September wird am Stegersbacher Hauptplatz die weltweit bekannte Band ein Konzert im Rahmen ihrer Jubiläumstour zum 40. Geburtstag geben. Mit dabei auch Bachkönig, der bei einigen Stücken musikalisch mitwirken wird.

„Die meisten haben sich damals drüber aufgeregt, dass wir zu laut spielen“

Bei der Pressekonferenz anlässlich des Konzerts gaben sich die Musiker sehr redselig – im Mittelpunkt standen natürlich Anekdoten aus der Vergangenheit. „Die meisten Leute haben sich damals drüber aufgeregt, dass wir zu laut spielen“, waren sich die drei Musiker einig. „Verschwindets mit eurer Musik, das haben wir oft zu hören bekommen.“

40 Jahre später hingegen ist alles anders. „Jetzt wollen wir Stegersbach davon überzeugen, dass sie uns verdient haben – den Hauptplatz machen wir voll“, freuen sich die Musiker schon auf das Konzert am 14. September. Für die ersten 800 Besucher gibt es übrigens ein besonderes Geschenk – eine Rockumantary über 40 Jahre „OPUS“.