Erstellt am 02. November 2011, 00:00

Oskar Fencz dankt ab. WECHSEL /  Oskar Fencz tritt nach 25 Jahren als Bürgermeister von Ollersdorf ab. Als Nachfolger wird Bernd Strobl gehandelt.

 |  NOEN
VON SARAH BAUMGARTNER

OLLERSDORF / Gerüchten zufolge könnte der Leiter des Gemeindeamtes Ollersdorf Bernd Strobl, Oskar Fencz als Bürgermeister folgen. Bestätigen wollte Strobl aber noch nichts: „Das sind Fragen, die ich nicht beantworten kann. Es gibt ja einen amtierenden Bürgermeister. Ich bin nicht derjenige, der über ungelegte Eier gackert.“ Weiters hänge das stark vom weiteren Prozedere ab. „Es ist noch offen, ob Bürgermeister Fencz sein Amt vor den Wahlen zurückgibt oder bis zum Ende der Periode bleibt“, bestätigen Fencz wie auch Strobl.

Ob sich Strobl das Amt als Ortschef vorstellen könnte, beantwortete er folgend: „Diese Entscheidung hängt nicht nur von mir ab. Man müsste sich anschauen, wie groß die Unterstützung ist.“ Fix ist aber, dass der amtierende Bürgermeister Oskar Fencz nicht mehr zur Wahl antritt. „Ich übergebe mein Amt. Wer mir nachfolgt, wird in einer der nächsten Sitzungen besprochen.“ 25 Jahre lang war Fencz Ortschef. Der 69-Jährige dazu: „Es hat mir Spaß gemacht. Ich trete aus eigenen Stücken heraus zurück. Es gibt keinen bestimmten Grund. Nach 25 Jahren brauchen wir neue Ideen.“