Erstellt am 15. Oktober 2013, 10:28

Paradies für Groß und Klein. Generationenpark / Gemeinde errichtet im Rahmen der Dorferneuerung einen Generationenpark mitten im Ortszentrum. Baukosten belaufen sich auf rund 85.000 Euro.

Stolz auf das Projekt Kinderspielplatz. Bauausschussleiter Helmut Kirisits und Bürgermeister Andreas Grandits. Foto: Ganster  |  NOEN, Ganster
Von Carina Ganster

Generationenpark / „Unser neuer Erlebnisspielplatz wird nicht nur die Kinder begeistern“, kommt Bürgermeister Andreas Grandits gar nicht aus dem Schwärmen heraus. Der neue Spielplatz wird auf einem 2.000 Quadratmeter großen Areal mitten in der Ortschaft errichtet und bietet Kindern ein vielfältiges Spielangebot.

Soccerplatz als Blickfang

Die Gemeinde greift dafür auch tief in die Geldtasche. Der neue Kinderspielplatz kostet rund 85.000 Euro. 30 Prozent dafür werden im Rahmen der Dorferneuerung gefördert. Blickfang ist sicherlich der 600 Quadratmeter große Soccerplatz. Rutsche, Pendelbrücke, Feuerwehrstange, Rampe sowie Leiter und Kletternetz bieten Kindern vielfältige Spielmöglichkeiten.

„Die Seilbahn lädt sicherlich zu der einen oder anderen Wettfahrt ein. Kleinere Kinder bevorzugen wahrscheinlich den riesigen Sandspielplatz, wo sie sich nach Herzenslust beim Burgen-Bauen austoben können“, sagt der Ortschef.

Eröffnungsfeier im Frühjahr

Die Bagger sind bereits am Spielplatz aufgefahren, die Fertigstellung ist aber erst für das kommende Frühjahr geplant.

Und dann kann die Eröffnungsfeier gleich mit einer Grillfeier „garniert“ werden. Auf dem neuen Spielplatz gibt es nämlich eine Lagerfeuerstelle, die auch für private Feiern genutzt werden kann. „Mit Sicherheit ist dieses Projekt eine Bereicherung für die ganze Gemeinde“, meint der Obmann des Stinatzer Bauausschusses Helmut Kirisits.