Erstellt am 23. Juni 2011, 14:18

Pkw überschlug sich im Südburgenland - drei Leichtverletzte. Zwei 18-jährige Steirerinnen und ein 21-jähriger Mann aus Jennersdorf haben am Mittwochnachmittag einen Pkw-Überschlag im Bezirk Jennersdorf mit leichten Verletzungen überstanden.

 |  NOEN
 Die Lenkerin war vom Bezirksvorort kommend in Richtung St. Martin an der Raab unterwegs, als sie mit dem Auto in einer Linkskurve auf das Straßenbankett geriet. Das Fahrzeug schleuderte und überschlug sich, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Donnerstag.

Alle drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus dem auf dem Dach liegenden Unfallwrack befreien. Sie wurden leicht verletzt mit der Rettung ins Krankenhaus Feldbach gebracht. Ein Alkotest bei der 18-jährigen Lenkerin verlief negativ.