Erstellt am 10. Dezember 2015, 05:43

von Carina Ganster

Pro Juventute-Spenden für Turnhalle. Künstlerin Sieglinde Senninger ruft Spendenaktion für eine Indoor-Kletterwand ins Leben. Eine erste Versteigerung brachte bereits rund 500 Euro.

Sieglinde Senninger, Angelika Senninger, Christian Kernbichler, Moderator der Versteigerung und Kinder NMS Stegersbach, die sich sehr für die Kinder von »Pro Juventute« engagiert haben. Foto: zVg/Lang  |  NOEN, zVg/Lang

Die burgenländische Pro Juventute-Einrichtung für Kinder und Jugendliche in Stegersbach existiert bereits seit 1982.

Im Jahr 2002 wurde die ursprüngliche Familienwohngemeinschaft in eine sozialpädagogische Wohngemeinschaft umgewandelt. Seit Mai wurde das Haus umfassend renoviert und erhielt einen Zubau, der im November fertiggestellt wurde.

Bei Adventmarkt Bild versteigert

„Wir haben jetzt die Möglichkeit, neun Kinder zu betreuen. Bislang lebten acht Kinder in der Wohngemeinschaft“, erklärt Leiter Erich Mayer.

Weil der Zubau ziemlich viel Geld kostete, fehlen jetzt die finanziellen Mittel, um den renovierten Turnsaal neu einzurichten. „Im Zuge eines großen Umbaus des Hauses konnte die von den dort wohnenden Kindern Kletterwand aus Kostengründen bisher nicht realisiert werden“, erklärt Mayer.

Sieglinde Senninger nahm sich dessen an und rief spontan eine Spendenaktion ins Leben. Beim Adventmarkt in Stegersbach versteigerte die Künstlerin eines ihrer Bilder. Den Zuschlag erhielt Vizebürgermeister Michael Knopf, der das Bild um 420 Euro ersteigerte und dem Pro Juventute-Haus spendete.

Um die Indoor-Kletterwand aber zu finanzieren, werden noch weitere Spenden benötigt (siehe Spendenkonto unten).


Spendenkonto

VOLKSBANK SÜDBURGENLAND

IBAN: AT65 4922 0531 0644 0000

Konto: Sieglinde Senninger unter „Spendenkonto Pro Juventute“