Erstellt am 20. April 2017, 05:28

von BVZ Redaktion

Das Moor hat Saison. Gerade rechtzeitig zum Saisonstart am 22. April wurden die Arbeiten am Erlebnisweg in Rohr abgeschlossen.

Projektleiter Jürgen Frank, Obmann Hermann Ofner, Helmut Mulzet, Ernst Simitz und Bürgermeister Gernot Kremsner auf der erneuerten Brücke.  |  BVZ, zVg

Im Moor ist einiges neu. Beim Start neben dem Kräuterhaus wurde der Kräutergarten mit neuen Umrandungen versehen. Die Brücke über dem Tümpel erhielt einen neuen Belag, alle Tafeln wurden mit frischen Rahmen versehen, die Weidenbauten frisch geschnitten und „eingestrickt“.

„Alle Knüppelwege im nassen Moorbereich mussten neu gebaut werden, denn die starke Feuchtigkeit hatte der Struktur im Laufe der Jahre zugesetzt“, erklärt Projektleiter Jürgen Frank. Ob im Garten der Sinne oder im Auwald, bei der Suhle und im Akkustikum, wo immer der Zahn der Zeit genagt hatte, wurde eine rundum Erneuerung vorgenommen. Dafür verantwortlich waren die Männer von „Realto-Güssing“ und vom „Maschinenring“ unter der Aufsicht von Gemeindemitarbeiter Patrick Schalk.

Die Hauptsaison startet am Samstag, dem 22. April, mit einer Gratisführung für alle Bewohner der Ortschaften Rohr, Heugraben und Eisenhüttl. „Für die neue Saison gibt es bereits 18 Anmeldungen von Schulkassen und Busgruppen für Streifzüge am Rande des Moores und für eine Vogelführung am 29. April“, freut sich Frank. Anmeldungen für geführte Streifzüge unter 0664/ 5966858.