Erstellt am 10. April 2013, 10:34

Schlepper von Passantin beobachtet. Für einen mutmaßlichen Schlepper von sieben Afghanen und drei Pakistani haben am Dienstag die Handschellen geklickt.

Ein 22-Jährige Ungar hatte Mittwoch Vormittag gegen 11.15 Uhr mit einem weißen Kastenwagen zehn illegale Grenzgänger an der B56 zwischen Moschendorf und Strem (Bezirk Güssing) abgesetzt. Dabei wurde er von einer Passantin beobachtet. Kurze Zeit später wurde der Verdächtige gefasst, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Die Frau meldete den Vorfall der Polizei, woraufhin eine Fahndung ausgelöst wurde. Beamte entdeckten bald darauf in einem Waldstück bei Strem sieben Afghanen und drei Pakistani, die der 22-Jährige nach Österreich gebracht hatte.

Der Schlepper aus Ungarn kam nicht weit: Er wurde auf einem Güterweg zwischen Urbersdorf und Güssing angehalten und festgenommen, so eine Polizei-Sprecherin. Der Mann wurde in die Justizanstalt Eisenstadt überstellt. Die aufgegriffenen Migranten wurden in das Competence Center der Polizei in Eisenstadt gebracht.