Erstellt am 26. Februar 2014, 10:04

Schülerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt. In Güssing ist Dienstagnachmittag eine elfjährige Schülerin von einem Pkw niedergestoßen und schwer verletzt worden.

Das Mädchen war nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland aus einem Linienbus ausgestiegen und wollte die Fahrbahn überqueren. Dabei wurde es vom Wagen einer 56-jährigen Südburgenländerin erfasst, teilte die Exekutive heute, Mittwoch, mit.

Der Bus hatte gegen 16.25 Uhr im Stadtgebiet am rechen Fahrbahnrand angehalten, um die Elfjährige aussteigen zu lassen. Als die Schülerin vor dem Bus über die Straßen laufen wollte, setzte ein Pkw zum Überholen an. Die Lenkerin bemerkte das Kind zu spät, der Wagen erfasste das Mädchen mit der Front und schleuderte es zu Boden. Ein Notarztwagen brachte die Verletzte ins Spital in Güssing. Anschließend wurde die Elfjährige mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 ins LKH nach Graz geflogen.