Erstellt am 21. Mai 2014, 09:57

von Carina Ganster

Schule wird autark. Güssing / Wirtschaftsgebäude der Landwirtschaftlichen Fachschule wird neu errichtet. Die Fertigstellung ist für Mai 2015 geplant.

Bei stürmischem Wind und Regen erfolgte der Spatenstich für den Neubau des Wirtschaftsgebäudes der Landwirtschaften Fachschule. Foto: Ganster  |  NOEN, Ganster
Da das bestehende Wirtschaftsgebäude der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing, das aus dem Jahre 1950 stammt und ursprünglich als Hauswirtschaftsschule errichtet wurde, nicht mehr dem heutigen Standard entsprochen hat, wurde es Ende März dieses Jahres vollständig abgebrochen.

Auch Reithalle und Stallgebäude werden errichtet

Die Gesamtbaukosten für das 5.400 Quadratmeter große Gebäude betragen rund 4,8 Millionen Euro. Am vergangenen Donnerstag erfolgte der Spatenstich. Der Neubau basiert auf EU-Biorichtlinien für Energie- und Lebensmittelautarkie. Das bringt auch mit sich, dass in der schuleigenen Küche nur das verkocht wird, was im Zuge der Ausbildung produziert wird.

Neben dem Schulungsgebäude, an das sich Maschinenhalle und Futterlager anschließen, werden eine Reithalle sowie die Stallgebäude für Pferde, Schafe, Ziegen, Schweine und Rinder errichtet. Ergänzt wird die Anlage durch Fahrsilo, Festmistlager und Waschplatz sowie einem großzügigen, zentralen Innenhof, um den die Baukörper angeordnet sind. Ausgelegt ist der Neubau für 110 Schüler und 30 Mitarbeiter. Die Fertigstellung ist für Mai 2015 geplant.