Erstellt am 04. Mai 2011, 00:00

Schutz vor Hochwasser. INVESTITION / Deutsch Kaltenbrunn errichtet erstmals einen Hochwasserschutz. Projektsumme beträgt rund 120.000 Euro.

VON CARINA GANSTER

DEUTSCH KALTENBRUNN / Das Projekt Hochwasserschutz steht noch in den Kinderschuhen, auch wenn schon einige Details fest stehen. Die Errichtung eines Hochwasserschutzes kostet der Gemeinde rund 120.000 Euro, wobei der genaue Anteil der Förderungen noch nicht bekannt ist. Das geplante Rückhaltebecken soll im Norden der Gemeinde, Richtung Rohrbrunn, errichtet werden. Der Baubeginn soll noch heuer sein. „Der positive Baubescheid wird in den kommenden Tagen erwartet“, erklärt Bürgermeister Erwin Hafner.

Für die Gemeinde wäre es das erste Projekt in dieser Art, denn bislang gibt es noch keinen Hochwasserschutz. „Gerade nach den schweren Überflutungen in den vergangenen Jahren wurde uns die Dringlichkeit eines solchen Projektes bewusst“, hofft der Ortschef auf eine rasche Umsetzung des Projektes. Einen Zusammenhang zwischen der Errichtung des Hochwasserschutzes und dem vor Jahren geplanten Tierschutzhaus in der Gemeinde gäbe es keinen. Damals war die Rede davon, dass die Umsetzung des Tierschutzhauses an der Finanzierung des Hochwasserschutzes gescheitert sei. „Das Tierschutzhaus wäre auf der anderen Seite des Ortes entstanden, davon ist keine Rede mehr“, erklärt Hafner.