Erstellt am 03. September 2014, 08:46

St. Michael: iPad ersetzt Schulheft. Die Neue Mittelschule St. Michael bietet ab dem kommenden Schuljahr die erste iPad-Klasse im Bezirk Güssing an.

Die Begeisterung und Wissbegierde ist unverkennbar. Die Schüler starteten bereits in den Ferien erste Testversuche auf ihren neuen iPads.  |  NOEN, zVg

Arbeiten mit dem iPad, diese Form des digitalen Lernens wird bereits seit vier Jahren in der Neuen Mittelschule Jennersdorf angeboten. Ab dem kommenden Schuljahr gibt es auch im Bezirk Güssing erstmals eine iPad Klasse, nämlich in der Neuen Mittelschule St. Michael.

„Das leicht zu bedienende iPad sorgt für extrem hohe Motivation“

„Es ist wichtig für Lehrer und Schüler, dass sie gemeinsam das Lehren und Lernen neu erfinden. Ich glaube, dass Technologie den Unterricht verändern kann. Das leicht zu bedienende iPad sorgt für extrem hohe Motivation. Apps zu testen und damit zu arbeiten ermöglicht neue Formen des Lernens“, erklärt Direktor Rudolf Ehrenhöfler.

x  |  NOEN, zVg

Das Lehrer-Team, das sich mit den neuen Lehrmethoden angefreundet hat, wird von Fachlehrerin Annemarie Novak geleitet. Ihre Begeisterung für die Unterrichtsform soll die Lernerfolge der Schüler auf ein neues Niveau führen.

Informatiklehrerin Annemarie Novak sagt zum Unterricht mit den iPads: „Mein Wunsch in einer iPad-Klasse zu unterrichten, richtet sich nach den Bedürfnissen der Schüler, welche ich aufgreifen werde und infolgedessen in den Unterricht voll und ganz integrieren möchte. Diese Thematik stellt für mich im Schulbereich die Zukunft dar und ist für mich gleichzeitig eine besondere Herausforderung.“